Ein Leitstern für das Jahr: was, wie, warum und wozu

Viele Menschen kennen das Bild vom Leitstern als „Stern von Bethlehem“ aus der Weihnachtsgeschichte. Doch die wenigsten nutzen das wundervolle Potenzial eines persönlichen Leitsterns für das eigene Leben. Einmal entdeckt und jährlich angepasst, kann er uns als ein großartiger Begleiter dienen 🌟

Darum geht's hier:

Wie ich die Wirkung eines Leitsterns entdeckte …

Seit Beginn meiner Reise als Mutmacherin ist es meine Anliegen und tiefster Wunsch, Frauen zu ermutigen, ihren eigenen Weg zu entdecken und zu gehen. Daraus ergibt sich fast automatisch die Frage: Wie finde ich bitte meinen eigenen Weg?

Dazu habe ich viele Ansätze ausprobiert.
Alle haben mir gute Dienste geleistet und mir teils überraschende Einblicke und Erkenntnisse über meine Persönlichkeit gewährt.

Einige der Methoden habe ich übernommen, angepasst und verfeinert. Andere sind in meine Werkzeugkiste gewandert, aus der ich bei Bedarf das passende Instrument für meine Heldinnen hervorhole 🙂

Mit der Zeit trat eine wichtige Erkenntnis immer deutlicher zutage:

Unseren Weg finden wir nicht durch die Suche im Außen.

Er ist in uns angelegt und offenbart sich, wenn wir mit uns selbst verbunden sind. Dahin zukommen und sich mit allen Facetten anzunehmen, ist ein wichtiger Teil des eigenen Wegs.

Wie ich meinen Leitstern fand…

Es geschah vor ziemlich genau 30 Jahren – in den Tagen vor der Jahreswende 1993/94. Ich nahm an einen mehrtägigen Seminar „Mastery“ teil.  Neben der Suche nach dem eigenen Wesenskern war dies das zweite zentrale Element darin:

Welche Leitfrage können wir uns immer stellen?  

Dies ist die eine Frage, die unser Leben bestimmt, uns jederzeit Antworten gibt und zu der es letztlich erst auf dem Totenbett keine Antwort mehr geben wird. Für mich hat sich diese Frage herauskristallisiert: Wie kann ich jetzt nach den Sternen greifen?

Phasenweise geriet diese Frage in den Hintergrund, aber vergessen habe ich sie nie. Nun hat sie mich zum Titel meines Workshops „Dein Leitstern 2024“ geführt. 😊

Vielleicht fragst du dich inzwischen:

Was ist dieser Leitstern?

Für mich ist dies der Schlüssel zu unserem persönlichen Weg.
Dies ist nicht irgendein Weg, sondern die Route, die uns zuverlässig dorthin leitet, wo wir unser Herzensthema erfüllen und damit höchstmögliche Wirkung erzielen können.

Schon lange beschäftige ich mich damit, Menschen diesen inneren Zugang zu ermöglichen. Ich möchte ihnen vermitteln, wie sie sich dem Leben anvertrauen und ihren persönlichen Weg vertrauensvoll, mutig und klar gehen können.

Ein fester und ein variabler Anteil

Im Laufe der Jahre wurde mir immer bewusster, dass es darin einen festen Anteil und einen variablen Part gibt.

Der feste Anteil…

kommt aus unserer Persönlichkeit und dem, was uns auszeichnet: unsere Stärken, unsere Art und Weise, Dinge zu gestalten und in der Welt zu sein. Über diese Wesensanteile gewinnen wir Kraft. Sie fallen uns leicht und sind Motor für unser Handeln. Viele Menschen fehlt noch der vollständige Zugang dazu oder sie werten die Bedeutung ihrer Erfahrungen und der daraus resultierenden Stärken ab.

Der variable Part… 

hingegen speist sich aus dem, was wir uns wünschen, wohin wir wachsen wollen und was wir erleben, bewegen und erreichen wollen. Oder kurz gesagt: Was unser Beitrag zum Wandel in der Welt ist.

Der Leitstern als Bild oder Symbol dafür

Zunächst hatte ich das Wort Fixstern verwendet, merkte jedoch schnell, dass mir dies zu „fixiert“ war. Ich wollte ein Bild verwenden, das auch diesen variablen Anteil enthält und Jahr für Jahr angepasst werden kann. Schließlich bedeutet Leben in erster Linie Bewegung 😉

Kürzlich verwendete eine Kollegin in ihrer Neujahrspost das Bild des Leitsterns und erwähnte, dass wir aus ihrer Sicht mehr als einen Leitstern haben.

Ich sehe das etwas anders.
Bei mehr als einem Leitstern stehen wir vor der Qual der Wahl und damit vor der Frage: Welchem Stern folge ich nun?

Für mich heißt das: der Leitstern für das Jahr 2024 besteht aus festen wie auch variablen Anteilen.

Mein Leitstern für dieses Jahr verfügt über fünf Zacken oder Spitzen: Abenteuer, Fokus, Leichtigkeit, Liebe und Verbundenheit.

Kannst du dir vorstellen, welche meiner Zacken unverrückbar sind?
Wenn du mich bereits ein wenig kennst, fällt es dir nicht allzu schwer…

Dein Leitstern für 2024

Kennst du die Zacken deines Sternes?
Du wählst, wie viele Spitzen er bekommt.

Weniger ist auch hier mehr. Obwohl es keine Begrenzung dafür gibt, so können zu viele (mehr als 7) Zacken verwirrend und letztlich überfordernd sein. 😉

Du kannst auf zwei Weisen vorgehen: über nach außen gerichtetes Denken (Analyse) oder über die innere Wahrnehmung bzw. das Fühlen. Beides lässt sich auch verbinden.

Für meinem Workshop „Dein Leitstern 2024“ habe ich den zweiten Weg gewählt. Dafür führe ich die Teilnehmenden in einer anregenden, kreativen und sehr mit ihnen verbundenen Reise zu ihrem persönlichen Leitstern. Wenn du dieses Vorgehen außerhalb des Workshops kennenlernen möchtest, schreib mich an.

Warum ein persönlicher Leitstern?

Vielleicht fragst du dich als erstes:

Warum sollte ich meinen Leitstern finden?
Was habe ich davon, dass ich ihn kenne?

Mit deinen Leitstern gewinnst du einen sehr persönlichen Begleiter, der dir wie ein Navi auf deinem Weg dient.

Dein Leitstern kennt dich wie niemand sonst.

Seinen festen Bestandteilen leiten dich generell auf deinen Weg. Das ist besonderes nützlich, wenn du dich im Dschungel des Alltags verlierst. Durch die variablen Anteile, die sich aus deinen Zielen für 2024 ergeben, gibst du die Zielrichtung für die kommenden Monate vor.

Er wirkt wie ein Navi im Auto – nur besser 🙂

Das Navi im Auto erfasst die Koordinaten deines Ausgangspunktes, und du gibst das Ziel ein. Aus beidem berechnet es den für dich besten Weg. Dazu bezieht es Hindernisse aufgrund von Straßensperrungen und Staus mit ein.

Ähnlich wirkt dein Leitstern.

Mit dem Unterschied, dass er aus seiner höheren Warte sehr viel besser erkennt, welches der für dich beste Weg ist. Dies schließt kleinere oder größere Lernaufgaben ein, ebenso wie Phasen von Spaß, Spiel und Entspannung. Dazu kommen weitere Faktoren, mit denen du ihn im Laufe deines Lebens gefüttert hast. Zusammen bilden sie die festen und variablen Spitzen deines Leitsterns und sind die Basis für deine optimale Route durch das Jahr. 😊

Wie nutzt du deinen Leitstern?

Wenn du unsicher bist oder nicht weiter weißt, nimm Kontakt mit deinem Leitstern auf. Anders als das Auto-Navi sagt er dir nicht ständig, wo du abbiegen, dringend umkehren oder eine andere Route nehmen sollst. Dein Leitstern lässt dir völlige Freiheit, wie du deinen Weg gestaltest.

Er wartet auf dich

Erst, wenn du dich mit ihm verbindest, wird er aktiv. Du kannst ihm jederzeit eine Frage stellen. Wenn du gut verbunden bist mit dir selbst oder schon ein wenig geübt im Umgang mit deiner inneren Ratgeberin (Intuition), wirst du auf deine Frage unmittelbar eine Antwort wahrnehmen. Andernfalls brauchst du ein wenig Geduld – doch die Antwort kommt. Garantiert!

In deiner Morgenroutine

Eine andere Möglichkeit ist es, den Kontakt zu deinem Leitstern in dein Morgenritual aufzunehmen. Damit verbindest du dich morgens mit deinem wichtigsten Vorhaben und stellst die Frage: Was ist heute der nächste Schritt?

In Entscheidungssituationen

Nutze deinen Leitstern, wenn du an einer Wegkreuzung stehst und dich nicht entscheiden kannst, in welche Richtung es weitergeht. Statt lange das Pro und Kontra zu erwägen, kannst du deinen Leitstern auch hier befragen und dir eine schnelle Antworwt holen. 

Ein höchst flexibles Werkzeug

Die zuvor beschriebene Flexibilität macht den Einsatz und den Nutzen deines Leitsterns so angenehm und zugleich äußerst wirkungsvoll. Mit ihm hast du ein Werkzeug zur Hand, das du jederzeit spielerisch-leicht nutzen oder immer dann einsetzen kannst, wenn du nicht mehr weiter weißt.

Im Einsatz für dein Herzensthema 😉

Wie wäre es, wenn du dieses wunderbare Werkzeug dafür verwendest, dein Herzensthema auf eine neue Ebene zu bringen? Was würde sich dadurch in deinem Handeln und Erleben verändern?

Du hast Fragen dazu oder möchtest eine zusätzliche Begleitung auf deinem Weg? Melde dich gerne bei mir oder stöbere auf dieser Webseite.

PS: Geh' Deinen eigenen Weg – es gibt keinen besseren!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ulrike Bergmann

Zeige Dich mutig, selbstbewusst und auch frech, so wie Du bist und sei damit auf Deine Weise erfolgreich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.

Verwirkliche deine Träume und Visionen. Bring‘ dein Herzensthema auf deinen Weg voran: mutig, frech und wirkungsvoll.

Certificate-Badge

Ulrike Bergmann
Die Mutmacherin für den weiblichen Weg zum Erfolg

MUT ♥ IMPULSE

Hole Dir regelmäßig Impulse für mehr Sichtbarkeit und Wirkung. Wöchentlich landen praktische Anregungen, kurze Videos und Veranstaltungshinweise direkt in Deinem Postfach.

Ich halte mich natürlich an den Datenschutz. Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Nach oben scrollen

Hier gibt es die Möglichkeit, wichtige Dinge (z.B. Events) zu kommunizieren…