Mit der Liebe flirten: 5 Schritte

Eine Frage, die mich schon lange beschäftigt, ist:

Was wird durch eine tiefere Liebe in uns möglich?

Welche Gedanken tauchen dazu spontan in Dir auf?

Vielleicht magst Du sie aufschreiben und mit meinen Erkenntnissen vergleichen…

Darum geht's hier:

Für mich haben sich in den Jahren, die ich mich schon mit der Liebe beschäftige, im Allgemeinen wie auch in Form von Liebesbeziehungen, fünf Schritte herauskristallisiert. Diese stelle ich Dir heute vor.

Damit möchte ich Dich ermutigen, Dich (noch) tiefer mit der Liebe in Dir zu verbinden und zugleich spielerisch-leicht, wie in einem Flirt, an die Sache heranzugehen.

Liebst Du es zu flirten?

Oder verbindest Du damit eher ein Unwohlsein …? Die Sorge, dass etwas entstehen könnte, das Du nicht (mehr) kontrollieren kannst?

So erging es mir lange Zeit. Ich hatte immer das Gefühl, dass ich eine (innere) Grenze überschreite…. Jemandem näher kam als ich wollte… Mich genötigt fühlte, auf das Verhalten meines Gegenübers einzugehen… Zugleich gab es auch eine Faszination, mit der ich das Flirt-Verhalten anderer beobachtet habe.

Am Ende führte diese Ambivalenz dazu, dass ich einen Flirt-Kurs besucht habe, wodurch den „Spaß an der Freude“ entdeckt habe. Auch wenn ich noch meilenweit davon entfernt bin, mich als „Flirt-fit“ zu betrachten 😉

Flirten hat viele Facetten

Eine Übersicht über die vielen Facetten des Flirtens findest Du in diesem kurzen Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flirten als Weg zur Liebe

Wer mir schon länger folgt, kennt meine Vorliebe, zentrale Elemente in einem Wort zusammenzuführen. Ein Beispiel dafür ist meine MUT-Formel mit ihren drei zentralen Elementen Meins – Umsetzung – Transformation (früher: TUN oder Tatkraft)

Für meine Liebe-Angebote habe ich ebenfalls ein „sprechendes“ Wort gefunden: F L I R T. Wieder steht jeder dieser Buchstaben für einen Schritt, der Dich zu mehr und tieferer Liebe führt.

Immer ausgehend von Dir selbst.

In uns liegt der Ausgangspunkt und nur bei uns können wir ansetzen, wenn wir etwas verändern wollen – egal, in welchem Bereich unseres Lebens.

Wenn Du mit der Liebe in Dir verbunden bist, und Deine inneren Hürden und Hindernisse als einen Teil Deines Liebes-Wegs angenommen hast, wird sich im Außen etwas und manchmal sogar sehr viel bewegen.

Die einzelnen Schritte – und wohin sie führen können:

F = Freiheit führt zu Fülle

Viele Frauen befürchten, dass sie in einer (Liebes-)Beziehung ihre Freiheit verlieren.

Doch wie kann Dir etwas genommen werden, was Du tief in Dir verankert hast?

Wenn du Dir Freiheit nicht nur wünschst (was oft der Fall ist), sondern sie in Dir verankert ist, kann Dir nichts und niemand diese Freiheit nehmen. Du lebst sie – in jedem Schritt, in jeder Handlung, in Deinem gesamten Sein. Du strahlst sie auch und ziehst damit Menschen an, die diese Freiheit schätzen und suchen.

Es sei denn, Du entscheidest Dich für das Gegenteil oder wählst, Deine Freiheit aufzugeben. Was leider sehr viele Frauen aus falsch verstandener Anpassung an einem Partner vorziehen 🙁

Freiheit ist immer eine Wahl

Zumindest in unserer westlichen Welt. Sobald wir uns für die Freiheit entscheiden und mit ihr verbunden sind, erleben wir eine – zunächst noch unvorstellbare – Fülle an Möglichkeiten. Wir lassen fixe Vorstellungen hinter uns, handeln flexibel zum Wohle aller Beteiligten und erleben Freiheit als eine innere Haltung, die sich im Außen spiegelt.

L = Lebendigkeit bringt Leichtigkeit

Ein anderer Bereich, in dem sich viele Frauen zurückhalten oder sogar selbst beschneiden, ist die eigene Lebendigkeit. Viele von uns haben erst in unserer Familie und später darüber hinaus gehört, dass wir zu viel sind … zu laut sind … zu viel wollen. In jedem Fall „mehr“ von allem, was uns nach Meinung anderer zusteht.

Solche Belehrungen, Begrenzungen und Beschneidungen prägen uns, bis wir sie so sehr verinnerlicht haben, dass wir ihnen automatisch folgen.

Um anderen zu gefallen, schneidest Du Dich von Deiner eigenen Lebendigkeit ab. Du bleibst unter Deinen Möglichkeiten und nutzt Deinen größten Schatz nicht: Deine Einzigartigkeit, die Dich anziehend macht.

Wenn Du beginnst, Deine Lebendigkeit als Deinen größten Schatz zu erkennen und zu leben, entsteht ein wachsendes Maß an Leichtigkeit, Freude und Lebenslust – und diese wirken ansteckend auf andere.

Wir brauchen die Lebendigkeit von vielen Frauen in der heutigen Zeit.

Lass uns Räume schaffen, in denen wir uns gegenseitig bestärken, unsere Lebendigkeit zu entdecken und zu leben. Die Forschungsgruppe „Mein Flirt mit der Liebe“ bietet diesen Raum 🙂

I = Innehalten führt zu kraftvollen Intentionen

Intentionen oder Ausrichtungssätze gehören zum Besten, was Du einsetzen kannst, wenn Du mit Leichtigkeit Ergebnisse erreichen möchtest. In einer Intention formulierst Du für jedes wichtige Thema das von Dir gewünschte Ergebnis so, dass es kraftvoll, klar und emotional ist – und damit seine besondere Wirkung erzielt. Bleibst Du vage oder traust Du Dich nicht, wirklich das Bestmögliche in den Fokus zu nehmen, entstehen wischi-waschi Ergebnisse. Das können wir in den LoveDates am Freitagfrüh regelmäßig erleben 😉

Für eine kraftvolle Intention ist es wichtig, bewusst innezuhalten und für Dich zu klären, worum es wirklich geht – jenseits Deiner gewohnten, meist einschränkenden Gedanken und üblichen Mustern („Steht mir das zu? Will ich nicht zu viel?“). Mit wohl formulierten, kraftvollen Intentionen bringst Du aus innerer Klarheit Deinen persönlichen Liebes-Erfolg kraftvoll in Bewegung.

Zum Unterschied zwischen Intentionen und den beliebten Affirmationen findest Du hier einen Blogbeitrag.

R = Deine innere Ratgeberin zeigt Dir die Richtung

Nutzt Du Deine „Innere Ratgeberin“, Deine Intuition, schon als Begleiterin und Weg-Weiserin zu erfüllenden Beziehungen?

Sie ist Deine weise innere Stimme, die den besten Weg für Dich kennt. Anders als Dein Verstand hat sie Zugang zu allem, was für Deinen Weg am besten passt, richtig und wichtig ist. Mit ihr erlebst Du, wie sich Dein persönlicher Liebesweg Schritt für Schritt auf nahezu magische und leichte Weise entfaltet.

Der Kopf kennt nur Vergangenheit, das Herz auch Deine Zukunft

Gerade in der Liebe ist es wichtig, aus dem Wettstreit zwischen Kopf und Herz auszusteigen. Dabei können wir nur verlieren! Das liegt daran, dass der Verstand nur aufgrund vergangener Erfahrungen entscheiden kann. In einer immer komplexer werdenden Welt helfen diese nicht mehr. Um unseren eigenen Liebes-Weg zu erkennen, brauchen wir neue Zusammenhänge, überraschende Ideen und andere Vorgehensweisen. Das ist der Tätigkeitsbereich Deines Herzens. Es hat Zugang zu anderen Ebenen. Dort entstehen andere, neue und oftmals überraschende Impulse, die zu besseren und nachhaltigeren Ergebnissen führen.

Dafür müssen wir allerdings Kontrolle loslassen und Vertrauen entwickeln 😉

T = Tiefe zulassen ermöglicht Transformation

Bist Du bereit, Dich vertrauensvoll auf die Reise zu der tiefen Liebe in Dir zu begeben?

In meinen bisherigen Reisen zu den Delfinen im Roten Meer durfte ich erfahren, welche wundervolle Welt sich mir eröffnet, wenn ich bereit bin, mich den „tiefen Wassern“ zu stellen.

So ähnlich ist es auch mit der Liebe.
Als ich bereit war, tiefer als bisher zu tauchen, mich meinen bislang ignorierten, schmerzhaften und unangenehmen Gefühlen zu stellen, konnte ich noch verborgene Schätze in mir entdecken. Diese haben mir die Spur zu mehr Lebendigkeit gezeigt und die Türe zu neuen Liebes-Erfahrungen geöffnet.

Was hält uns davon ab, tiefer zu tauchen?

Es ist unsere Angst vor dem „unbekannten Gewässer“ unseres Seins und die Befürchtung, dem nicht gewachsen zu sein, was auftaucht, hindert uns daran, uns diesen zunächst unangenehmen Gefühlen zu stellen. Wir fürchten, an den Untiefen unseres Lebens zu zerschellen.

Doch auch hier ist das Gegenteil der Fall.

Wenn Du Dich vertrauensvoll und am besten mit einer liebevollen, achtsamen Begleitung auf den Weg machst und Dich Deinen Begrenzungen stellst, kommt etwas in Dir in Bewegung:

  • Du erkennst die positive Veränderungskraft, die in diesen Emotionen enthalten ist.
  • Du nimmst Deine bisherigen Erfahrungen als Teil Deines bisherigen Erfahrungswegs an und damit fällt eine harte Schicht nach der anderen von Dir ab.
  • Du wirst freier und lebendiger und erlebst, wie sich alte Erfahrungen transformieren und sich das Tor zur Liebe öffnet 🙂

Was lösen diese FLIRT-Gedanken in Dir aus?

Vielleicht erlebst Du ein Prickeln in Dir… die Idee, dass etwas dran sein könnte… Du hörst Deine innere Stimme, die Dir einflüstert: Das wäre doch schön, wenn…

Was auch immer es ist, was Dich dazu geführt hat, bis hierher zu lesen, nimm‘ es als Ausgangspunkt für einen weiteren oder Deinen nächsten Schritt.

Lies weiter in anderen Beiträgen – oder nimm Kontakt zu mir auf. Ich freue mich auch über Kommentare 🙂

PS: Geh' Deinen eigenen Weg – es gibt keinen besseren!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ulrike Bergmann

Zeige Dich mutig, selbstbewusst und auch frech, so wie Du bist und sei damit auf Deine Weise erfolgreich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.

Verwirkliche deine Träume und Visionen. Bring‘ dein Herzensthema auf deinen Weg voran: mutig, frech und wirkungsvoll.

Certificate-Badge

Ulrike Bergmann
Die Mutmacherin für den weiblichen Weg zum Erfolg

MUT ♥ IMPULSE

Hole Dir regelmäßig Impulse für mehr Sichtbarkeit und Wirkung. Wöchentlich landen praktische Anregungen, kurze Videos und Veranstaltungshinweise direkt in Deinem Postfach.

Ich halte mich natürlich an den Datenschutz. Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Nach oben scrollen

Hier gibt es die Möglichkeit, wichtige Dinge (z.B. Events) zu kommunizieren…