Werden, wer du bist…

Das Zitat der amerikanischen Autorin und TV-Gastgeberin Ellen DeGeneres steht als Vorwort in einem Roman, den ich kürzlich gelesen habe. Es ist sehr passend für diesen Jahresanfang 2024, das in vielen Quellen als ein bedeutsames Wandeljahr gesehen wird.

In einer Wandelzeit ist Selbsterkenntnis wichtiger denn je. Dazu gehört vor allem, sich selbst zu kennen, zu wissen, wer wir wirklich sind und dies auch im Außen zu zeigen. Dieses innere Wissen entscheidet (mit) darüber, ob wir den Weg durch die nächsten Jahre erfolgreich meistern oder immer wieder durchgerüttelt werden.

Ich nehme diesen Satz als Anregung, sowohl für meinen persönlichen Weg durch dieses Jahr wie auch für mein Anliegen, Frauen zu ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen. An beiden Stellen geht es darum, zu werden, wer wir wirklich sind.

Was löst dieses Zitat in dir aus?

Der erste Schritt ist, zunächst einmal zu wissen, wer wir wirklich sind. Erst dann können wir dies auch verkörpern, es SEIN.

Bist du schon dort angelangt?
Oder beschleichen dich auch immer wieder Momente, in denen dir dieser Zugang entschwindet?

Ich habe das gesamte Jahr 2023 gebraucht, bis ich wieder tief und unverrückbar wusste, wer ich wirklich bin. Über Jahrzehnte habe ich regelmäßig gezweifelt – an allem und jedem… Das war ein ständiges Auf und Ab zwischen den Polen Selbstbewusstsein und Selbstzweifel.

Du kennst das vielleicht auch 😉

Heute verschleiern sie nicht länger, wer ich wirklich bin. Denn ich weiß:

Es wird weiterhin Zweifeltage geben.

Sie sind ein natürlicher Bestandteil meines weiblichen Wesens. Wie der weibliche Zyklus sind sie nicht zu vermeiden. Doch inzwischen kann ich sie im Zaum halte. Oder schnell wieder daraus aussteigen.

Zum einen hilft mir mein Leitstern.
Ihn kann ich als mein persönliches Navi nutzen,  mich jederzeit an ihm orientieren und von ihm leiten lassen.

Das zweite Element ist: ich habe Klarheit über meine Ziele für das Jahr.

Dieses „Ziele-Dingens“ war bislang nicht so meines. Kürzlich habe ich ausführlich beschrieben, warum ich keine SMARTen Ziele setze. Was ich stattdessen empfehle, kannst du hier nachlesen.

Für dieses Jahr bin ich auf den klassischen Zielepfad zurückgekehrt – angereichert mit Elementen aus meinen Mut-Werkzeugen. Ich habe mich für zwei mir sehr wichtige Ziele entschieden, auf die ich mich immer wieder ausrichte. Als wesentliche Teile meiner langfristigen Vision sind sie sehr motivierend.

Damit ist die „schwerste Sache der Welt“ für mich nun leichter geworden 🙂

Wie ist das bei dir?

Wie viel Leichtigkeit erlebst du in deinem Sein?

Begleitet dich dieses Gefühl schon länger – oder ist es erst in den letzten Monaten entstanden?

Wenn dein 2024 leichter werden darf, melde dich gerne bei mir. Ich zeige dir, wie du deinen eigenen Weg erkennst, und begleite dich gerne, ihn auch mutig, klar und selbstbewusst zu gehen.

Buche dir hier dein 20-minütiges, kostenfreies Vorgespräch:

PS: Geh' Deinen eigenen Weg – es gibt keinen besseren!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ulrike Bergmann

Zeige Dich mutig, selbstbewusst und auch frech, so wie Du bist und sei damit auf Deine Weise erfolgreich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn du meinen Beitrag kommentierst, werden deine Daten nur im Rahmen deines Kommentars gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Es gilt meine Datenschutzerklärung.

Verwirkliche deine Träume und Visionen. Bring‘ dein Herzensthema auf deinen Weg voran: mutig, frech und wirkungsvoll.

Certificate-Badge

Ulrike Bergmann
Die Mutmacherin für den weiblichen Weg zum Erfolg

MUT ♥ IMPULSE

Hole Dir regelmäßig Impulse für mehr Sichtbarkeit und Wirkung. Wöchentlich landen praktische Anregungen, kurze Videos und Veranstaltungshinweise direkt in Deinem Postfach.

Ich halte mich natürlich an den Datenschutz. Du kannst Dich per E-Mail oder in jedem Newsletter mit einem Klick abmelden und Deine E-Mail wird dann gelöscht.

Nach oben scrollen

Hier gibt es die Möglichkeit, wichtige Dinge (z.B. Events) zu kommunizieren…